©  NHM Wien, Kurt Kracher
Naturhistorisches Museum Wien
Von Sauriern und Meteoriten
©  NHM Wien, Kurt Kracher Saurier-Saal
Saurier-Saal
Im Naturhistorischen Museum Wien macht der Museums-Check eine Zeitreise durch rund 4,5 Milliarden Jahre Geschichte unseres Planeten. Im altehrwürdigen Musentempel mitten in Wien kann man die Schönheit und Vielfalt der Schöpfung in all ihren Facetten entdecken: von riesigen Saurier-Skeletten über eine der größten Meteoritensammlungen weltweit bis zur berühmten Venus von Willendorf, mit 25.000 Jahren eines der ältesten Kunstwerke überhaupt.

Prominenter Gast: Raoul Schrott
©  Peter-Andreas Hassiepen Raoul Schrott
Raoul Schrott
Und wer würde sich besser als Begleiter von Moderator
Markus Brock eignen als der österreichische Schriftsteller und Wissenschaftler Raoul Schrott? 2016 hat der Tiroler mit
"Erste Erde. Epos" ein gewaltiges Werk über die Entstehung des Universums vorgelegt. Darin verarbeitet er das Wissen über die Welt - vom Urknall bis zum Auftauchen des Homo Sapiens - in einem anspruchsvollen literarischen Text. Sieben Jahre lang hat er dafür recherchiert und ist in die entlegensten Winkel der Erde gereist.

Wissen wir alles über die Geschichte des Universums?
©  NHM Wien, Kurt Kracher Anthropologie-Saal
Anthropologie-Saal
Das Naturhistorische Museum ist kein Museum im üblichen Sinne, betont Generaldirektor Christian Köberl.
Die wissenschaftliche Schausammlung ist bis heute ein ergiebiges und wichtiges Depot für die Forschung. Hinter den Kulissen des Naturhistorischen Museums arbeiten zahlreiche Wissenschaftler. Denn wir wissen noch längst nicht alles über die Geschichte des Universums und die Evolution.
Kennen wir etwa schon alle Tier- und Pflanzenarten?
Wann genau hat der Mensch die Bühne der Welt betreten?

"Hund und Katz"
©  NHM Wien, Kurt Kracher_bearbeitet Sonderausstellung "Hund und Katz"
Sonderausstellung "Hund und Katz"
Welche neuen Erkenntnisse die Wissenschaft über "Hund und Katz" gewonnen hat, ist in einer interaktiven Sonderausstellung zu sehen, die sich den beliebtesten Haustieren des Menschen widmet. Highlight der Schau sind vier Tier-Mumien aus der Eiszeit, die im Permafrost in Sibirien unversehrt die Zeit überdauert haben.Mit insgesamt rund 30 Millionen Exponaten hat das Naturhistorische Museum Wien eine der größten naturkundlichen Sammlungen Europas. Auch die prächtige Architektur aus dem 19. Jahrhundert macht das Museum zu einem außergewöhnlichen Palast der Wissenschaften.

Sendedaten
Sonntag, 05. November 2017, 18.30 Uhr
Info
©  NHM Wien, Kurt KracherNaturhistorisches Museum Wien