©  SWR
VideoVideo
Sehen Sie hier die ganze Sendung aus Münster
LWL-Museum für Kunst und Kultur
Skulptur Projekte Münster
Im Sommer 2017 lockten die Skulptur Projekte Münster hunderttausende Besucher an. Nur alle zehn Jahre findet die außergewöhnliche Schau statt. Veranstalter ist das LWL-Museum für Kunst und Kultur. Markus Brock begibt sich auf Skulpturen-Entdeckungstour.
Museum der Lichthöfe
© LWL Museum Münster LWL-Museum für Kunst und Kultur
LWL-Museum für Kunst und Kultur
Das 1908 am historischen Domplatz eröffnete LWL-Museum für Kunst und Kultur erhielt 2014 einen postmodernen Neubau mit einem lichtdurchfluteten Foyer. Er besticht mit klaren Linien, großzügigen Räumen und viel Weiß - das Markenzeichen des Berliner Architekten Volker Staab. "Wir haben ein ganz neues Museum bekommen", sagt Direktor Dr. Hermann Arnhold. Mit ganz anderen Augen können die Besucher die Sammlung jetzt entdecken. Und weil "Kunst auch etwas mit Genießen zu tun hat", so Arnhold, darf ein schönes Museumscafé nicht fehlen.

Vom Kunstsinn der Münsteraner
©  SWR LWL-Museum für Kunst und Kultur
LWL-Museum für Kunst und Kultur
1000 Jahre Kunst, vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart, vereint die mehr als 300.000 Objekte zählende Sammlung des Museums: Grafiken, Fotografien, und Kunsthandwerk. Gemälde von August Macke und Gerhard Richter gehören ebenso dazu wie Videoarbeiten von Pipilotti Rist und Nam June Paik. Vieles gesammelt und gestiftet von kunstsinnigen Bürgern der Stadt.

Skulptur Projekte 2017
© Henning Rogge, Hamburg Michael Dean: Tender Tender, 2017
Michael Dean: Tender Tender, 2017
2017 entstanden im Museum einige der Werke für die Skulptur Projekte 2017. 30 internationale Künstlerinnen und Künstler waren dazu eingeladen. Sie suchten sich im Vorfeld einen Platz in der Stadt aus und realisierten ihre Ideen. Oberstes Gebot der Skulptur Projekte: Die Künstler sind völlig frei in ihrer Arbeit, solange ihre Werke finanzierbar sind.

Sendedaten
Sonntag, 10. Juni 2018, 18.30 Uhr (Wh. vom 18. Juni 2017)
Prominenter Gast
©  SWRFriederike Kempter
Sie ermittelt häufig in Münster. Friederike Kempter alias Nadeshda Krusenstern ist Fernsehkommissarin im beliebtesten Tatort-Team der ARD. Die Schauspielerin ist zu Gast im Museums-Check.
"Freiluft-Museum"
Skulptur Projekte Münster
Drei überdimensionale Billardkugeln, eine ungewöhnliche öffentliche Toilette, eine Bushaltestelle, irritierend anders… Kunst wohin man schaut. Die Skulptur Projekte Münster prägten und prägen das Stadtbild.
Hinter den Kulissen
Bonusvideos aus Münster
Friederike Kempter hat ein Faible für expressionistische Kunst. Warum, das verrät sie Markus Brock im Interview. Außerdem erzählt die Schauspielerin von ihrer Arbeit am Set und ihrem aktuellen Kinofilm.
Links