Übersicht
Kalender
Mai 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
Archiv
Vergangene Sendungen
Museen sind sinnliche Erlebnisorte für die ganze Familie, ob die Albertina in Wien oder die Museumsinsel Berlin.
Hier finden Sie alle bislang gesendeten "Museums-Checks" und weitere Informationen zu den Museen.
Navigationselement
© Kunstmuseum Bonn Video
Sehen Sie die ganze Sendung in der Mediathek
Museumsmeile Bonn
Vom amerikanischen Rosinenbomber über Meisterwerke von August Macke bis zu selten ausgestellten Impressionisten - das alles gibt es zu sehen auf der Museumsmeile Bonn. Markus Brock "checkt" drei der fünf völlig verschiedenen Museen.
Bundeskunsthalle Bonn
© SWR Lupe
Markus Brock auf dem Dach der Bundeskunsthalle
Als Gast im Museums-Check begrüßt Markus Brock Wetter-Moderator Sven Plöger. Mit ihm besucht er u.a. die Bundeskunsthalle, einst Prestige-Objekt der Bonner Republik.
Die "Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland" besitzt keine eigene Sammlung, sondern veranstaltet seit ihrer Eröffnung 1992 hochrangige internationale Ausstellungen zu Kunst, Geschichte, Wissenschaft und Technik.

Japans Liebe zum Impressionismus
© SWR Klug Lupe
Markus Brock mit Sven Plöger
Bis Februar 2016 zeigt die Schau "Japans Liebe zum Impressionismus" exklusiv in Europa mehr als 100 impressionistische und postimpressionistische Gemälde aus bedeutenden japanischen Sammlungen, darunter Monet, Manet, Cézanne, Renoir und van Gogh. Aus einer völlig neuen Perspektive erzählt die Ausstellung die Geschichte des wechselseitigen Einflusses zwischen Japan und Europa.

Kunstmuseum Bonn
© SWR Lupe
Markus Brock im Kunstmuseum Bonn
Das benachbarte Kunstmuseum Bonn ist vor allem für seine einzigartige Gemäldesammlung von August Macke (1887-1914) bekannt. Der expressionistische Maler hat in Bonn den größten und produktivsten Teil seines kurzen Lebens verbracht. Vor allem aber beeindruckt das Kunstmuseum Bonn mit seiner herausragenden Sammlung deutscher Kunst nach 1945 - mit wichtigen Werken von Joseph Beuys, Rosemarie Trockel oder Sigmar Polke.

Wegweisende Architektur
© Kunstmuseum Bonn Lupe
Kunstmuseum Bonn
Das 1992 eröffnete, vom Berliner Architekten Axel Schultes entworfene Kunstmuseum, gilt als einer der wichtigsten Museumsneubauten der letzten Jahrzehnte. Es zählt mit seiner rund 7500 Werke umfassenden Sammlung zu den bundesweit bedeutendsten Museen für Gegenwartskunst.

Die Flimmerkiste als Kunstobjekt
© VG Bild-Kunst, Bonn 2015 Lupe
Günther Uecker: TV, 1963
Die Sonderausstellung "TELE-GEN. Kunst und Fernsehen" im Kunstmuseum widmet sich dem wohl beliebtesten Massenmedium. Wie haben sich Künstler seit den 1960er Jahren mit der Flimmerkiste auseinandergesetzt? Günther Uecker etwa malträtiert den Fernseher mit Nägeln, Andy Warhol zitiert die emotionale Macht der medialen Bilder in seinen Werken und der Videokünstler Nam June Paik verfremdet das Fernsehprogramm bis zur Unkenntlichkeit.

Ausstellungen

Bundeskunsthalle Bonn
bis 21. Februar 2016
Japans Liebe zum Impressionismus
Von Monet bis Renoir

Sendedaten
Sonntag, 22. November 2015, 18.30 Uhr
Prominenter Gast
© Bundeskunsthalle BonnSven Plöger
Er ist einer der beliebtesten Wetter-Moderatoren Deutschlands. Kein Wunder, denn Sven Plöger sprüht vor Leidenschaft für das Wetter, insbesondere für Wolken - ob am Himmel oder in der Kunst...
Hinter den Kulissen
© Bundeskunsthalle BonnBonusvideos aus Bonn
Der Hippie-Bus im Bonner Haus der Geschichte weckt bei Sven Plöger Erinnerungen. Ein VW-Bulli war auch sein erstes Auto...
Das und vieles mehr sehen Sie in unseren Bonusvideos.
Spannende Zeitreisen
© Kunstmuseum BonnHaus der Geschichte
Welche Dinge kauften die Deutschen in den 1950erJahren? Waren die Klappsessel im Bonner Plenarsaal bequem? Im Haus der Geschichte kann man das und noch viel mehr mit allen Sinnen erfahren.
Links