Übersicht
Kalender
Dezember 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
Archiv
Vergangene Sendungen
Museen sind sinnliche Erlebnisorte für die ganze Familie, ob die Albertina in Wien oder die Museumsinsel Berlin.
Hier finden Sie alle bislang gesendeten "Museums-Checks" und weitere Informationen zu den Museen.
Navigationselement
© SWR Lupe
Lenbachhaus München
Es ist ein Magnet für Kunstbegeisterte aus aller Welt. Nach einem gründlichen "Facelifting" wurde das Lenbachhaus im Sommer 2013 neu eröffnet. Markus Brock nimmt das Museum in München unter die Lupe.
Ein Magnet für Kunstbegeisterte
© Lenbachhaus München Lupe
Lenbachhaus München
Den modernen Anbau hat Stararchitekt Sir Norman Foster entworfen. Eine schwierige Aufgabe, die historische Architektur der Lenbach-Villa zu erhalten und gleichzeitig mit einem zeitgemäßen Bau zu erweitern. An Architektur und Ästhetik des goldfarbenen Kubus scheiden sich die Geister. Und welche Vorteile hat die Neupräsentation der Sammlung, die vor allem für die Gemälde des "Blauen Reiters" berühmt ist? Das großzügige Foyer im Neubau, das neue Café-Restaurant und der große Museumsshop kommen jedenfalls gut an beim Publikum. Bereits im ersten halben Jahr nach der Wiedereröffnung 2013 kamen dreihunderttausend Besucher.

Die Kronjuwelen des Hauses
Lupe
Franz Marc: Reh im Klostergarten, 1912
200 Jahre Kunstgeschichte sind zu entdecken in der ebenso vielfältigen wie qualitätsvollen Sammlung. Im Mittelpunkt steht natürlich der "Blaue Reiter". Mit der weltweit größten Sammlung sind die Werke von Marc, Macke, Kandinsky, Münter und Kollegen die Kronjuwelen des Hauses. Aber auch Schlüsselwerke von Joseph Beuys, wegweisende Kunst nach 1945 und wertvolle Gemälde des 19. Jahrhunderts bieten viel Stoff zum Staunen, Sinnieren und Philosophieren.

Markus Brock mit Matthias Mühling © SWR KlugLupe
Die historischen Lenbach-Gemächer © SWR KlugLupe
Markus Brock mit Helmut Friedel © SWR KlugLupe
Der Museumsshop  © SWR KlugLupe
Moderator Markus Brock © SWR KlugLupe

Malerfürst Franz von Lenbach
Lupe
Die historische Privatvilla
Erst 1929 wurde das Lenbachhaus zum Museum. Der Münchner Malerfürst Franz von Lenbach (1836-1904) ließ das Haus 1890 im toskanischen Stil als Privatvilla erbauen. Mit der umfangreichen Sammlung der Malerin Gabriele Münter, die dem Museum 1957 über 1000 Werke des "Blauen Reiter" schenkte, wurde die Städtische Galerie im Lenbachhaus zur internationalen Topadresse der Kunst. Ständig steigende Besucherzahlen machten Erweiterungsbauten notwendig und zwischen 2009 und 2013 eine Generalsanierung und einen modernen Anbau.

"Make it more domestic!"
© SWR Klug Lupe
Markus Brock mit Gast Michaela May
"Make it more domestic!" war das Motto von Architekt Sir Norman Foster – Mach es privater! Diese Idee ist in die Konzeption des Umbaus mit eingeflossen. Die meisten Räume wirken wie große Wohnzimmer mit farbig gestrichenen oder stoffbehangenen Wänden. Ob das für die Präsentation von Kunst überhaupt sinnvoll ist, fragt Markus Brock den ehemaligen Direktor Helmut Friedel. Er hat die vierjährige Umbauphase begleitet und über viele Jahre die Sammlung mit aufgebaut. Seit 2014 leitet Matthias Mühling das Lenbachhaus. Mit ihm spricht Markus Brock über den Aufbruch der Künstler Anfang des 20. Jahrhunderts und die Ideen des Blauen Reiters, die bis heute gültig sind.

Sendedaten
Sonntag, 15. März 2015, 18.30 Uhr (Wh. vom 15. Dezember 2013)
Prominenter Gast
Michaela May
Prominenter Gast im Museums-Check ist die Schauspielerin Michaela May. Die Münchnerin ist eine begeisterte Museumsgängerin und kennt das Lenbachhaus vorher und nachher.
Sie zeigt Markus Brock ihre Lieblingsbilder.
Info
Lenbachhaus