Übersicht
Kalender
November 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
Archiv
Vergangene Sendungen
Museen sind sinnliche Erlebnisorte für die ganze Familie, ob die Albertina in Wien oder die Museumsinsel Berlin.
Hier finden Sie alle bislang gesendeten "Museums-Checks" und weitere Informationen zu den Museen.
Navigationselement
© Städel Frankfurt Lupe
Städel Museum Frankfurt
Ein Museum erfindet sich neu und die Kunstwelt wundert sich! Im Februar 2012 eröffnete das Städel Museum einen spektakulären unterirdischen Erweiterungsbau. 3000 Quadratmeter für die Kunst der Gegenwart. Zusammen mit dem komplett sanierten Altbau ist das Traditionshaus jetzt in der ersten Liga der internationalen Kunstszene angekommen.
Meisterwerke in neuem Glanz
© Norbert Miguletz Lupe
Das altehrwürdige Städel Museum präsentiert 700 Jahre Kunstgeschichte, darunter Spitzenwerke aus jeder Epoche von Dürer, Cranach, Holbein, Rembrandt, Vermeer und Botticelli über Renoir, Beckmann und Kirchner bis zu Baselitz, Lüpertz, Rauch und Richter. Seit der aufwändigen Sanierung und Erweiterung des Museums erstrahlt die Kunst in völlig neuem Glanz. Die Alten Meister hängen jetzt auf farbigen Wänden, die Kunst der Moderne wurde um Schätze aus dem Depot ergänzt. Das gesamte Städel Museum wurde entstaubt und behutsam modernisiert.

Engagierte Bürger
© Städel Museum Lupe
Das Städel Museum ist Deutschlands älteste kulturelle Bürgerstiftung. 1815 vermachte der Frankfurter Bankier und Gewürzhändler Johann Friedrich Städel (1728-1816) sein Vermögen und seine Kunstsammlung der Stadt Frankfurt. Das Städel Museum und die Städel Kunstschule entstanden. Bis heute wird Bürgersinn großgeschrieben am Main und das Städel Museum hätte sich ohne die großzügige Unterstützung von privaten Förderern die Sanierung und den Neubau nicht leisten können. 50 Prozent der insgesamt 52 Millionen Euro kommen von privaten Spendern. Direktor Max Hollein schaffte es, diesen einzigartigen Bürger- und Kunstsinn zu befeuern. Darüber hinaus hat er bedeutende Sammlungen und Einzelwerke als Dauerleihgaben ins Museum geholt und Geld für Neuankäufe organisiert. Er gilt als Deutschlands erfolgreichster Museumsdirektor.

Ein Neubau für die Kunst der Gegenwart
© Städel Frankfurt Lupe
Neubau des Städel Museums
Mitte Februar 2012 wurde als krönender Abschluss ein gigantischer Erweiterungsbau eröffnet. Neun Meter unter der Erde entstand eine 3000 Quadratmeter große Halle für die Kunst der Gegenwart ab 1945. Ebenfalls Werke aus der Sammlung des Städel Museums, von denen 80 Prozent aus Platzmangel noch nie gezeigt werden konnten, darunter auch eine bedeutende Fotosammlung. Viel zu entdecken und unter die Lupe zu nehmen!Markus Brock tut das zusammen mit der Frankfurter Schriftstellerin Eva Demski, die Stammgast im Städel Museum ist und einige ihrer Lieblingsbilder zeigen wird.

Sendedaten
Sonntag, 25. März 2012, 18.30 Uhr
Prominenter Gast
Eva Demski
"Ich wollte und will schreiben, um glücklich sein zu können", sagt Eva Demski. Frankfurt ist die Wahlheimat der Schriftstellerin. Oft ist die Großstadt am Main auch Schauplatz ihrer Geschichten. Eva Demski begleitet Markus Brock ins Städel Museum und zeigt ihm ihre Lieblingsbilder. Die kunstbegeisterte Autorin ist hier quasi Stammgast, sie hat eine Dauerkarte für das Städel Museum.
Hinter den Kulissen
Bonusvideos und Fotos aus dem Städel Museum
Innovativ und interaktiv
Emotionale Kunstvermittlung
Links