Übersicht
Kalender
Dezember 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
Archiv
Vergangene Sendungen
Museen sind sinnliche Erlebnisorte für die ganze Familie, ob die Albertina in Wien oder die Museumsinsel Berlin.
Hier finden Sie alle bislang gesendeten "Museums-Checks" und weitere Informationen zu den Museen.
Navigationselement
© DAH Werner Huthmacher Video
Sehen Sie die ganze Sendung aus dem Deutschen Auswandererhaus
Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven
Auswandern – ein Traum, der heute noch, wie schon seit Jahrhunderten, mit großen Hoffnungen und Ängsten verbunden ist. In einem außergewöhnlichen Museum in Bremerhaven kann man in die wechselvolle Geschichte europäischer Auswanderer eintauchen. Markus Brock nimmt das Deutsche Auswanderhaus unter die Lupe und begrüßt als Gast Roger Willemsen.
Reise ins Ungewisse
© DAH Werner Huthmacher Lupe
Von Bremerhaven aus bestiegen zwischen 1830 und 1974 mehr als sieben Millionen Auswanderer ein Schiff nach Übersee – nach Nordamerika, Brasilien, Argentinien und Australien. Dort, wo sie Europa einst verließen, befindet sich heute das größte europäische Erlebnismuseum zum Thema Auswanderung. Im Deutschen Auswandererhaus, direkt am Hafen gelegen, kann man Geschichte nicht nur betrachten, sondern hautnah miterleben. Mit seinem innovativen Ausstellungskonzept ist es mehr ein Ort für die Sinne als ein traditionelles Museum. Im August 2005 wurde das Deutsche Auswandererhaus eröffnet und gewann schon zwei Jahre später den Europäischen Museumspreis.

Schiffsticket in die Vergangenheit
© Werner Huthmacher Lupe
Multimedial und mit originalgetreuen Rekonstruktionen, katapultiert das Museum die Besucher mitten hinein in die Vergangenheit. Mit einem Boarding-Pass, einer Art multifunktionaler Eintrittskarte, betritt er z.B. einen historischen Dampfer. In den Bullaugen sieht er Wellen branden, es rumpelt und rauscht, selbst auf ein Bordklosett kann er sich setzen. Wie sich die Kleidung von damals anfühlt, kann der Besucher buchstäblich am eigenen Leib erfahren. Er kann sich alte Kostüme anziehen und damit in historischer Kulisse fotografieren lassen. Beim Rundgang durchs Museum kann man interaktiv das Schicksal einzelner Auswanderer verfolgen. Neben persönlichen Lebensgeschichten umfasst die einzigartige Sammlung des Museums auch zahlreiche Erinnerungsstücke, Dokumente und Fotos der Auswanderer.

Sendedaten
Sonntag, 3. April 2011, 18.30 Uhr
Prominenter Gast
Roger Willemsen
Immer wieder zog es ihn hinaus in die große, weite Welt. Roger Willemsen (1955-2016) ging leidenschaftlich gerne auf Reisen, fast immer alleine und auf eigene Faust. Doch der Schriftsteller, Kulturkritiker und Moderator ist seiner Heimat Deutschland immer treu geblieben.
Hinter den Kulissen
Videos und Fotos aus dem Museum
Auf harten Holzbänken sehnsüchtig auf sein Schiffsticket warten.
In alten amerikanischen Telefonbüchern nach Verwandten forschen.
Auswanderer kennenlernen und ihre Geschichten hören.Mehr Videos gibt es hier...
Links
mehr zum Thema