Übersicht
TV-Programm
Dienstag, 20. April
© BR Video
Lamas und Alpakas werden in Deutschland immer beliebter.
Sehen Sie hier die Sendung als Video (ca. 29 Min.) >>

Ländermagazin
Das Ländermagazin berichtet über interessante, regionale und überregionale Ereignisse in Deutschland. Produziert werden die Folgen im Wechsel von den Landesrundfunkanstalten der ARD. So können Sie Berichte aus allen Bundesländern in 3sat verfolgen. Große Themenvielfalt und wechselnde Regionen sind die Markenzeichen des Ländermagazins. Moderiert wird die Sendung unter anderem von Andrea Grießmann, Beate Werner, Sabine Kühn, Sabine Steuernagel, Susann Atwell und Lena Ganschow.
Sendedaten
samstags, 15.15 Uhr
Meditathek
Vergangene Ländermagazin-Sendungen in der 3sat-Mediathek
Ländermagazin aus Bayern
Lamas und Alpakas sind eigentlich in den südamerikanischen Anden beheimatet. Doch mittlerweile haben die Tiere auch in Bayern eine echte Fangemeinde. Als Nutz- und Begleittiere sind sie kaum zu schlagen: gutmütig, intelligent, und ihre Wolle gilt als sehr wärmeisolierend.

Otto Schall aus Oberstdorf ist Gamsbartbinder. Er bindet aus dem Rückenfell von Gamsböcken den traditionellen bayerischen Hutschmuck. Bis zu 20 Stunden braucht er für einen ordentlichen Gamsbart. Und es scheint sich zu lohnen, denn die Kunden schwören auf seine Qualität.

Sendedaten
Samstag, 15. Mai 2014, 15.15 Uhr

© BR Lupe
Hunde-Waschanlage in Nürnberg
Nürnberg - bekannt für Albrecht Dürer, die Kaiserburg und jetzt auch für eine etwas ganz Besonderes: einen Hundewasch-Automaten. Wenn sich der strubbelige Vierbeiner mal wieder richtig im Dreck gewälzt hat, kommt er aufs Laufband, Münze in den Automaten und los geht´s. Aber gefällt das auch den Hunden?

"Kühner Adler" heißt im richtigen Leben Fred Beringer, ist 70 Jahre alt und lebt in Schmiechen bei Augsburg. Geboren ist der Rentner allerdings in Wyoming, als Sohn einer Cheyenne-Indianerin und eines deutschen Gastarbeiters. Und diese Wurzeln lebt er auch in seiner bayerischen Heimat: Von seinem Onkel lernte er das Bierbrauen, und er gründete die Cheyenne Beer Factory. Er braut streng nach dem bayerischen Reinheitsgebot und schenkt in seiner Indianerkneipe aus.

Weitere Themen:
- Wildholzmöbel
- Die Türen von Schloss Schleißheim
- Dinkelbierparfait
- Pop Art Kitsch


Rückblick:

Ländermagazin aus Berlin und Brandenburg
© Daniel Karmann/dpa Video
Sehen Sie hier die ganze Sendung als Video (ca. 29 Min.) >>
Sicherheitslücken bei Aufzügen: Die Prüfer der Technischen Überwachungsvereine sehen deutliche Sicherheitslücken bei Aufzügen in Deutschland. Bei rund 480.000 Prüfungen wurden bei 51 Prozent der Aufzugsanlagen Mängel festgestellt. Trotz dieser erschreckenden Bilanz plant die Bundesregierung, unangekündigte Zwischenprüfungen abzuschaffen.

Netwars - Gefahren im Netz: Eine Kreuzberger Firma simuliert Hackerangriffe. Die Computerexperten hackten sich erfolgreich in ein deutsches Kraftwerk ein und simulierten einen flächendeckenden Stromausfall. Sie wollen damit auf das Problem der Datenunsicherheit aufmerksam machen.

Highttech-Filmen mit Roboter: Er ist technischer Oscarpreisträger, der weltgrößte seiner Art und in Deutschland der einzige - der Hightechroboter, den es ansonsten nur in Los Angelos, Tokio oder London gibt. Der Gigant ist spezialisiert auf sogenannte Motion Control - alles, was im Film mit Bewegungen oder Vervielfältigungen zu tun hat.

Zuchterfolg bei aussterbenden Papageien: Die wunderschönen Spix-Aras sind vom Aussterben bedroht. Weltweit gibt es nur noch 90 Tiere, diese leben in Aufzuchtstationen und nicht in freier Wildnis in Ihrer Heimat Brasilien. Nun ist einem brandenburger Verein eine spektakuläre Nachzucht gelungen. Später wollen sie versuchen, die Tiere auszuwildern.

Heimwegtelefon: Frauen, die allein unterwegs im nächtlichen Berlin sind, fühlen sich oft nicht sicher. Sicherheit durchs Handy am Ohr ist eine Initiative, die helfen soll Ängste zu nehmen. Das Heimwegtelefon ist eine Dienstleistungsidee, die noch in den Kinderschuhen steckt, aber immer mehr Zuspruch findet. Zu erreichen ist es immer freitags und samstags von 22.00 bis 02.00 Uhr unter 030-12074182.

Weitere Themen:
- Bronzeengel wacht wieder auf Berliner Dom
- Stirbt der Werderaner Obstanbau?
- Hasenschwund in Brandenburg
- Reisender Straßenmaler
- Rettungsseil für Eichhörnchen

Moderation: Sabine Kühn

Sendedaten
Samstag, 10. Mai 2014, 15.15 Uhr
Links

Ländermagazin aus Bremen
© rb Video
Offshore-Windkraftanlagen: Bleibt der erwartete Wirtschaftsboom aus?
Sehen Sie hier das Video der Sendung (ca. 29 Min.) >>
Es sollte die neue Boom-Branche werden: Auf den Bau von Offshore-Windkraftanlagen haben nicht nur die Unternehmen, sondern auch die Arbeiter in Bremerhaven gesetzt. Doch die Branche kriselt: Viele sind in Kurzarbeit, alle warten auf neue Aufträge. Die Politik hat das Thema lange ausgesessen. Die Krise trifft eine gebeutelte Region. Der Untergang der Fischerei und das Werftensterben haben viele in Bremerhaven in der Vergangenheit die Jobs gekostet. Und so ist die Furcht groß, dass es den Arbeitern in der Windkraft-Branche wieder so ergehen könnte.
Sendedaten
Samstag, 3. Mai 2014, 15.15 Uhr

© rb Lupe
Eisbärenbaby im Bremerhavener Zoo
Eines der niedlichsten Geschöpfe unserer Erde ist im Dezember im Zoo am Meer in Bremerhaven geboren worden: ein Eisbärenbaby. Für Bremerhaven eine Sensation, denn dass Eisbären in Gefangenschaft Nachwuchs bekommen, ist sehr selten. 40 Jahre hat man hier darauf gewartet. Besonders die ersten Wochen sind für das Überleben von Neugeborenen sehr gefährlich, da es sich draußen verletzen oder gar ertrinken könnte. Deshalb war es sicher zusammen mit der Mama in einem Mutter-Kind-Raum. Aber nun hat es unser Eisbärenbaby geschafft. Es ist groß genug und darf das erste Mal zusammen mit seiner Mutter ins Freigehege. Wenn die Zoobesucher Glück haben, können sie das kleine Baby beim Toben und Spielen beobachten. Schon jetzt entwickelt sich der Nachwuchs zum absoluten Besuchermagneten in Bremerhaven.

Weitere Themen:
- Großsegler in Bremen - Die russische Viermast-Bark "Sedov" legt an
- Die Fregatte "Bremen" geht in den Ruhestand
- Schwierigkeiten der Kreuzfahrt-Branche in Bremerhaven
- Für Frühaufsteher - Der Wochenend-Flohmarkt an der Weser
- Eine neue Dienstleistung - Kuhkuscheln
- Marktlücke - Ein Hotel für Hasen

Links