© colourbox
3sat thema
3sat nimmt sich Zeit für ein spannendes, interessantes und auch unterhaltsames Thema - ob philosophische Betrachtungen, Literatur, Reisen, Musik oder das Leben einer interessanten Persönlichkeit.
Das 3sat thema bündelt für mehrere Programmstunden am Tag virulente und relevante Fragen unserer Zeit und vermittelt dabei neue Erkenntnisse.

Aktuell

2. Mai 2017: Sklaven der Erfolgs
Lange galt in unserer Gesellschaft: Scheitern ist ein Makel, Scheitern ist unangenehm, übers Scheitern spricht man nicht. Nur wer eine Aufgabe hat, an der er auch scheitern kann, wird nach ihrer erfolgreichen Bewältigung eine positive Bestätigung erfahren.
weiter ...

Vorschau

30. Mai 2017: Der schwierige Weg ins Leben

Rückblick

Unser Wohlstand - Eure Not
Wir spüren es nicht, wir sehen es nicht und wir wissen es nicht. In unserer heutigen Welt soll es mehr Sklaven geben als je zu vor in der Geschichte der Menschheit. Sie arbeiten und leben unter schlimmsten Bedingungen, um unseren Wohlstand zu erwirtschaften.

Besonders normal
© ZDF Julia Baumann
2008 ist die UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland in Kraft getreten. Menschen mit Behinderung haben seither das Recht auf Teilhabe in allen Lebensbereichen. Inklusion ist zu einer der großen gesellschaftlichen Herausforderungen geworden. Einen Abend lang blickt das "3sat thema: Besonders normal" in die Welt von jungen Erwachsenen mit Behinderung.

Rechts - extrem - gefährlich
© dapd
Wie denken ehemalige V-Leute heute über ihre Zeit in der Naziszene? Vier Sendungen beleuchten unterschiedliche Aspekte von Rechtsextremismus.

Leben, leben - bis zuletzt!
© ZDF Mark Levine
Wie ändert sich die Einstellung zum Leben mit fortschreitendem Alter und der Aussicht des nahenden Todes? Wie lebt man, wenn aufgrund einer tödlichen Krankheit das Lebensende absehbar ist? Das "3sat thema" versammelt persönliche Geschichten und individuelle Entscheidungen in Dokumentationen, Reportagen und Spielfilmen.

Schauplatz Israel
© dpa
Israel 2015. Die israelische Gesellschaft ist immer noch gespalten. Seit mehr als 20 Jahren hat der Friedensprozess keinen wirklichen Fortschritt gebracht. Die Weltgemeinschaft wird zunehmend ungeduldig.

Vorsicht, Diagnose!
© colourbox
Die Pharmabranche ist ein mächtiger Industriezweig. Weltweit werden jährlich schätzungsweise 1.000 Milliarden Dollar für Medikamente ausgegeben. Doch braucht man all diese Pillen, Spritzen, Vorsorgeuntersuchungen und OPs überhaupt? Oder inwieweit spielen Interessen der Industrie die Hauptrolle?

"Das Sektenhafte liegt im Wesen des Menschen"
© Dmitriy Tereshchenko
Er schreibt seit fast 40 Jahren gegen Sekten und Sektierer an. Noch ist der Kampf des Sektenexperten und Schweizer Journalisten Hugo Stamm nicht zu Ende. Unsere Gesellschaft sei noch nicht soweit ohne Sekten auszukommen, erklärt Stamm im Gespräch mit 3sat.