Eine Vorschau auf die Starken Stücke
Das Theatertreffen startet im Mai mit den zehn bemerkenswertesten Inszenierungen der vergangenen Spielzeit. 3sat zeigt auch in diesem Jahr wieder drei dieser "Starken Stücke":
"Tartuffe oder Das Schwein der Weisen" von Claudia Bauer
© Priska Ketterer
Regisseurin Claudia Bauer bringt PeterLichts Überschreibung des Molière-Klassikers schrill und temporeich auf die Basler Bühne. In bunten, barockanmutenden Kostümen irren die Figuren durch ihr Kulissenhaus und durch die Sprache und haben am Ende keine Chance gegen den manipulativen und innerlich wie äußerlich widerlichen Tartuffe. Die Musik wurde auch von Autor PeterLicht beigesteuert und untermalt den absurden Kampf um Selbstfindung und –darstellung im sprachlichen Hamsterrad. Performance ist alles, die Leere muss gefüllt werden.
weiter ...

"Erniedrigte und Beleidigte" von Sebastian Hartmann
© SebastianHoppe
Regisseur Sebastian Hartmann lässt am Staatsschauspiel Dresden seinem Ensemble und auch den anderen Gewerken maximale Freiheit. Der Abend besteht aus einzelnen Bausteinen, die bis auf Anfang und Ende jeden Abend von den Spielenden und der Technik neu arrangiert werden. Ein freies Spiel, ein Fluss der Rede und Gedanken. Auch wenn im Theater keine Aufführung mit der anderen vergleichbar ist, so ist bei dieser Inszenierung tatsächlich jeder Abend neu und der letzte unwiederbringlich vorbei. Eine Version der Inszenierung wird für 3sat festgehalten.
weiter ...

"Persona" von Anna Bergmann
© Arno Declair
Regisseurin Anna Bergmann setzt das Drehbuch Ingmar Bergmans ebenso kühl und konzentriert, wie leidenschaftlich um. In einem verspiegelten Halbrund, der Bühnenboden mit Wasser bedeckt, finden Kampf und Annäherung der beiden Frauen statt. Die Inszenierung des Deutschen Theaters entstand in Koproduktion mit dem Stadttheater Malmö. Corinna Harfouch und ihre schwedische Kollegin Karin Lithman spielen je nach Land, die eine oder die andere Rolle, Alma oder Elisabeth. Eine Inszenierung, die zugleich ein Gefecht ist, über Frauenrollen, auf der Bühne, wie in der Gesellschaft, ausgetragen von zwei herausragenden Schauspielerinnen.
weiter ...

Sendedaten
Tartuffe oder Das Schwein der Weisen
Samstag 4. Mai
20:15 Uhr

Erniedrigte und Beleidigte
Samstag, 11. Mai
20:15 Uhr:

Persona
Sasmtag, 18. Mai
20:15 Uhr
3sat Preis 2019
3sat-Preis beim Theatertreffen für Ersan Mondtag
Der junge Regisseur Ersan Mondtag ist ein Shootingstar der Theaterszene. Er überzeugt mit gewagten, bildgewaltigen Aufführungen. Mit seiner fulminanten Inszenierung "Das Internat" ist er zum Theatertreffen in Berlin eingeladen und erhält dort den diesjährigen 3sat-Preis.
PUBLIC VIEWING
THEATERTREFFEN @ SONY CENTER SCREEN
STARKE STÜCKE am Potsdamer Platz
EINTRITT FREI

ERNIEDRIGTE UND BELEIDIGTE
FREITAG, 10. MAI
18.00

TARTUFFEODER DAS SCHWEIN DER WEISEN
SAMSTAG, 11. MAI
16.00

PERSONA
SONNTAG, 12. MAI
16.00