Montag bis Freitag 18.30 Uhr
Kalender
Dezember 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
28
29
30
0102
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
Im Ruheraum Lupe
Für die Bewohner der Demenzstation gibt es einen speziellen Ruheraum
Architektur für die Patienten
Demenzstation setzt auf spezielle Raumgestaltung
Die Räume der Demenzstation in München-Pasing sind so eingerichtet, dass dies den Bedürfnissen der Demenzpatienten entgegen kommt.
Der Innenarchitekt und Designer Prof. Rudolf Schricker hat dabei auf gezielte Licht-, Raum-, Akustik-, Geruchs- und Haptikgestaltung gesetzt. Diese kann den Verfall der Gehirnzellen bei Demenzerkrankten hinauszögern. Dadurch sind die Patienten weniger aggressiv und depressive Verstimmungen nehmen ab. Und nicht nur die Demenzkranken profitiren davon: "Das neue Konzept hat sich sehr positiv auf das Personal ausgewirkt, es gibt deutlich weniger Krankheitsausfälle", sagt Kerstin Hahn, Leierin des Wohnbereichs Demenz. Zudem erzähltlen die Mitarbeiter häufiger, dass sie gerne zur Arbeit kommen.

Glossar
Demenz - der Rückgang geistiger Fähigkeiten
Demenz ist ein langsamer Prozess, der zum Orientierungsverlust führt und sich über Jahre erstreckt. Es kommt zu chronisch fortschreitenden, degenerativen Veränderungen des Gehirns.
mehr zum Thema