Montag bis Freitag 19.20 Uhr
Kalender
Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
01
02
03
040506070809
10
1112131415
16
17
1819202122
23
242526272829
30
31
Krokodil mit Kulleraugen
Die Kulturzeit-Kinderbuchtipps im Dezember 2013
Augen-Verwirr-Buch
© Prestel Lupe
Kunst soll unterhaltsam sein, soll bewegen und verändern. Sie kann ganz viel und will ganz viel. Oft beruht das darauf, die Wahrnehmung des Betrachters zu täuschen, wie bei einer Spirale von Victor Vasarely zum Beispiel, die dreidimensional wirkt, stellenweise verschattet oder vom Licht beschienen ist. Alles ist nur ein Bild im Kopf, das entsteht, wenn das Auge Informationen aufnimmt und das Gehirn sie schnell mit gespeichertem Wissen abgleicht und daraus dann voreilige Schlüsse zieht. Kunst kann damit tricksen, kann zwischen Augen und Gehirn Verwirrung stiften und dazu auffordern: Schaut genauer hin. Darum geht es in Silke Vrys "Augen-Verwirr-Buch", das bei Prestel erschienen ist und alle Schlaumeier interessieren dürfte.
Buch
Silke Vry
"Augen-Verwirr-Buch: Verrückte Künstlertricks"
Prestel 2013
ISBN-13: 978-3791371382
für alle

Stadtrandritter
© Rowohlt Lupe
Erst sind es ein paar Wochen bis zum großen Feuer, dann ein paar Tage, schließlich nur mehr ein paar Stunden. Dann eskaliert, was sich in den Wochen vorher zwischen den Hochhäusern am Stadtrand von Hamburg an Spannungen aufgebaut hat. In einem prekären Milieu zwischen jungen Leuten, die zwischen Kirchengemeinde und Kleinkriminalität ihren Platz suchen, die Abi machen wollen in trostlosen Wohnungen oder gar auf freiem Feld leben müssen. Im Zentrum steht ein junger Mann, der nie die richtigen Fragen stellt, und zwei junge Frauen, zwischen denen er sich entscheiden müsste. Ein Bruder, der wissen möchte, unter welchen Umständen seine Schwester gestorben ist, aber kaum brauchbare Antworten erhält. Epos und umfassendes Mosaikbild eines Stadtteils zeigt Nils Mohl in "Stadtrandritter", bei Rowohlt erschienen und für Leser ab 15 Jahren gedacht.
Buch
Nils Mohl
"Stadtrandritter"
Rowohlt 2013
ISBN-13: 978-3499216145
ab 15 Jahren

Jakob das Krokodil
© Atlantis Lupe
Was ist normal: ein Krokodil als Geschenk für die Kinder am Ende einer langen Reise? Ganz sicher nicht. Oder doch? Jakob jedenfalls wächst mitten in der Stadt in einer Wohnung auf, zwischen Vater, Mutter und zwei Kindern, wird älter und größer, ist ziemlich pflegeleicht und echt gemütlich - und macht kaum einmal Ärger. Mit dem Krokodil altern auch die Menschen, die Kinder gehen irgendwann aus dem Haus und Jakob kriegt ein Bassin in deren ehemaligem Zimmer. Mal läuft das Wasser über, mal geht etwas kaputt, so gehen schnell 42 Jahre ins Land. Eine wahre Geschichte erzählen Claudia de Weck und Georg Kohler in "Jakob das Krokodil", das bei Atlantis erschienen und für Kinder ab vier Jahren geeignet ist.
Buch
Claudia de Weck und Georg Kohler
"Jakob das Krokodil"
Atlantis 2013
ISBN-13: 978-3715206646
ab vier Jahren