Freitag 21.00 Uhr
Archiv & Vorschau
Juli 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
Vorschau: Dokumentation
25.07.2014
Die Preis-Lüge
Vor 12 Jahren kostete ein Standard-T-Shirt bei den meisten Modeketten 9,90 DM. Seitdem ist alles teurer geworden. Nur T-Shirts kosten immer noch denselben Preis: 4,95 Euro. Wie kann so etwas funktionieren?
Navigationselement
Thema der Sendung: Kredite
18.07.2014
Alles nur geliehen
Schon seit Jahrhunderten haben Kredite die Kaufkraft erhöht und Investitionen ermöglicht. Heute knausern die Banken bei Darlehen, besonders in Europas Süden. Die Folge: dauerhafte Stagnation.
NavigationselementNavigationselement
Kredite: Reden Sie mit!
Raus aus der Klemme
Raus aus der Klemme

Europa laboriert an den Symptomen seiner Schuldenkrise, hat aber keine Lösung in Aussicht. Vor allem in Südeuropa herrscht weiter eine gravierende Kreditklemme. Doch was hilft nicht nur den Staaten auf die Beine, sondern auch den klammen Unternehmen?

Diskutieren Sie mit!
Navigationselement
makroskop Kredite
18.07.2014
In der Klemme
Innerhalb Europas gibt es große Unterschiede bei der Kreditvergabe von Banken an die Wirtschaft. Besonders schlecht sieht es bei den südeuropäischen (Krisen)-Staaten aus.
NavigationselementNavigationselement
Kredite: Anleihen
18.07.2014
Attraktive Alternative
Unternehmen müssen den Banken heute oft deutlich mehr Sicherheiten bieten und höhere Zinsen zahlen. Einige suchen deswegen nach Alternativen der Finanzierung und gehen ganz eigene Wege.
NavigationselementNavigationselement
Webcam
Aktuelles Bild des Frankfurter Börsenparketts (© Gruppe Deutsche Börse)Börse Frankfurt
Aktuelle Indizes
Kredite: EZB
18.07.2014
Nur Quelle des Geldes?
Die EZB mischt mittlerweile kräftig mit in der Wirtschaftspolitik. Mit unkonventionellen Maßnahmen will sie die stockende Wirtschaft in den südlichen Ländern Europas wieder antreiben.
Navigationselement
Kredite: ABS
18.07.2014
Teuflische Anlagen
Laut Robert Halver, Leiter Kapitalmarktanalyse der Baader Bank sind Kreditpakete, sogenannte ABS Teufelszeug. Die EZB habe aber offenbar kaum Alternativen, um die Eurozone zu stabilisieren.
NavigationselementNavigationselement
Sendung: Lärm
11.07.2014
Teurer Lärm
Lärm ist Deutschlands Umweltgefahr Nr.1. Er macht krank. Und Lärm ist teuer. Seine Folgen belasten das Gesundheitswesen, mindern den Wert von Immobilien und führen zu Einbußen beim Tourismus.
Navigationselement