Freitag 21.00 Uhr
Kalender
Mai 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25
26
27
28
29
30
01
02
03040506
07
08
09
10
111213
14
15
16
17
181920
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
Vorschau
Sendung am 3. Juni
Kommt der Brexit?
Es steht viel auf dem Spiel für Großbritannien am 23. Juni: Der Brexit könnte die Wirtschaft des Königreichs ins Wanken bringen. Und Europa Freigeist, Common sense und Pragmatismus kosten.
Navigationselement
Rückblick
Sendung vom 13. Mai
Griechenland
Rentenreform, Privatisierungen, Steuererhöhungen. Die griechische Regierung muss weiter die Auflagen für neue Hilfsgelder umsetzen. Proteste dagegen legten jüngst das Land lahm.
Navigationselement
Alles zur Stromkonzerne-Sendung
Sendung vom 20. Mai
Stromkonzerne in Not
Deutschlands Stromkonzerne haben schon bessere Zeiten erlebt. Sie stecken tief in den Miesen und haben auf der Ausgabenseite einen großen Posten stehen: den Atomausstieg.
Navigationselement
Aktuell
Monsanto will mehr
Der Versuch des Bayer-Konzerns, auf dem Weg an die Spitze der globalen Agrochemie Monsanto zu übernehmen, geht in die nächste Runde. 62 Mrd. Dollar sind den Amerikanern nicht genug. Nie war ein schlechtes Image so viel wert.

Bleibt die Frage: Schließen die Leverkusener einen cleverern Deal oder einen faustischen Pakt?
Navigationselement
Saubere Energie: Investitionen
Die Spur des Geldes
Investitionen von heute definieren die Realität von morgen. Rekord-Investitionen bei sauberer Energie teilen Versorger in jene, die Zukunft gestalten, und jene, die untergehen.
Navigationselement
Stromkonzerne: Vorabinterview
Trend verschlafen
Steuerzahler, übernehmen Sie! So in etwa lautet das Konzept der Energiekonzerne für Atomausstieg und Energiewende. Eva Schmidt sprach mit Energieexperte Wolfgang Irrek.
Navigationselement
Hintergrund
Economy 0.0
Notenbanken fluten die Welt mit einem geldpolitischen Breitbandantibiotikum. Es verändert die Regeln der Ökonomie und die Anreizsysteme für Privatleute, Firmen, Staaten.
Navigationselement
Stromkonzerne: E.on und RWE
Flucht nach vorn
E.on und RWE taumeln. Das klassische Kraftwerksgeschäft bringt kaum noch etwas ein. Die Ökostromsparten sind unterentwickelt. Nun sollen es die Töchter richten.
Navigationselement
Stromkonzerne: makroskop
Zahlen, Daten, Fakten
Auf mindestens 47,5 Mrd. Euro werden die Kosten des Atomausstiegs geschätzt. 40 Mrd. Euro zahlen die Konzerne, den Rest der Steuerzahler. Plus alles, was noch drauf kommt.
NavigationselementNavigationselement
Mediathek
makro fragt nach
Wirtschaft ist überall. Auch auf der Leipziger Buchmesse. makro-Moderatorin Eva Schmidt im Gespräch mit Autoren zu Themen wie Bildung, Fracking, Gerechtigkeit.
Navigationselement