Montag bis Freitag 19.20 Uhr
Archiv & Vorschau
Oktober 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
29
30
010203
04
05
060708091011121314151617
18
19
2021222324
25
26
2728293031
01
02
Moderation
PORTRÄT
Ernst A. Grandits
Sein kulturelles Interesse ging immer schon weit über den Fernsehbereich hinaus: "Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit - und beiden die Kulturzeit", sagt Ernst A. Grandits.
NavigationselementNavigationselement
Gesellschaft
STATEMENT von Klaus Staeck
Schulterschluss
Die Front der Gegner des geplanten Freihandelsabkommens der EU mit den USA wird immer größer. Die Akademie der Künste fordert jetzt gemeinsam mit der IG Metall den Stopp der Verhandlungen.
NavigationselementNavigationselement
Mediathek
SENDUNG 24.10.2014
Sendung verpasst?
NavigationselementNavigationselement
Aktuelles
Kulturzeit-Nachrichten
NavigationselementNavigationselement
Gesellschaft
STATEMENT von Shermin Langhoff
Zu viele Wortbrüche
Der Umgang der Berliner Behörden mit den Oranienplatz-Flüchtlingen stößt auf scharfe Kritik von Initiativen und Kulturschaffenden. Gemeinsam haben sie in einer Erklärung protestiert.
NavigationselementNavigationselement
Literatur
GESPRÄCH mit Ursula März
Sprachkünstler
Er ist ein Wanderer zwischen den literarischen Gattungen: Jürgen Becker. Jetzt wird der Schriftsteller und Dichter mit dem Georg-Büchner- Preis für sein Lebenswerk geehrt.
NavigationselementNavigationselement
Tipps
Ausstellung, Musik, Foto

- Flimmerkiste
- You+Me "Rose ave"
- Berlin Berlin
Navigationselement
Film
Der gute Hirte
Gewalt gegen Kinder, Missbrauch - die katholische Kirche in Irland war in viele Skandale verwickelt. Dafür soll Pastor James sterben: "Am Sonntag bist du tot", droht ihm ein "Sünder".
NavigationselementNavigationselement
Aktuelles
Kunstwerke bedroht
Der geplante Verkauf von zwei Warhol-Werken gerät zunehmend in die Kritik. Die äußerte auch Thomas Sternberg, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im NRW-Landtag.
NavigationselementNavigationselement
Kunst
STATEMENT von Klaus Staeck
Streit um Warhols
Die geplante Versteigerung zweier Andy-Warhol-Werke löst heftige Kritik auch in der Bundesregierung aus. Monika Grütters sagte: "Kunstwerke taugen nicht als Spekulationsobjekte".
NavigationselementNavigationselement