Lupe
Dubai
Übermorgenland in der Klemme
Dubai ist die "Stadt der Superlative": Dort gibt es den höchsten Wolkenkratzer, das großartigste Einkaufszentrum, das nobelste Hotel, die Fluglinie mit der jüngsten Flotte und den meisten doppelstöckigen Superjets vom Typ Airbus A 380 sowie die größten von Menschenhand geschaffenen Inseln der Welt: Im Moment ist Dubai die am schnellsten wachsende Stadt der Erde - seit 1970 hat sich die Einwohnerzahl verfünfzehnfacht. Und Dubai will die führende Metropole des 21. Jahrhunderts werden.

Eine Marke auf der Weltkarte
Die Herrscherfamilie des Al-Maktoum-Clans hat sich das Ziel gesetzt, für die Zeit nach dem Öl gerüstet zu sein. Dubai ist es binnen weniger Jahre gelungen, sich als eigene Marke auf der Weltkarte zu platzieren. Und in Zukunft sollen nicht nur Touristen, sondern auch globale Warenströme und Personenverkehr in die Stadt gelotst werden. Die Vision: Dubai soll zur weltweiten Logistikdrehscheibe Nr. 1 werden. Doch im Zuge der internationalen Finanzkrise muss Dubai beweisen, ob das Modell des rapiden Wachstums auf Dauer bezahlbar, ökologisch und sozial vertretbar bleibt.


Superlativ als Geschäftsmodell







Sendedaten
22.06.2009, um 21.30 Uhr
Wiederholung:
28.06.2009, um 16.00 Uhr

Erstsendung: 16.02.2009
Navigation
Zur hitec-Startseite Das hitec-Archiv
Mediathek
Die ganze Sendung "Dubai - Übermorgenland in der Klemme" Die gesamte Auswahl der hitec-Videos auf 3sat.de
Fotogalerie
Mit einem Klick zur Galerie
Mehr hitec
Hafenbau im Akkord Schwimmende Städte Hafencity Hamburg Logistik der Massen
12.02.2009 / hr