Programm-Übersicht
Kalender
März 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 23. März
Programmwoche 12/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:22
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigenDer Schriftsteller Mathias Enard
Preisträger des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung 2017

Die Pritzker-Preisträger 2017
An drei spanische Architekten aus Olot

Der neue Feind: das Theater
Bürgerinitiative macht Front gegen ...

Text zuklappenDer Schriftsteller Mathias Enard
Preisträger des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung 2017

Die Pritzker-Preisträger 2017
An drei spanische Architekten aus Olot

Der neue Feind: das Theater
Bürgerinitiative macht Front gegen Schauspieler

Milky Chance mit zweitem Album
Die CD "Blossom"

Nicolaia Rips' Mythen-Rendezvous
Das Buch "Alles außer gewöhnlich: Aufwachsen im Chelsea Hotel"


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenRetter in der Höhe
Feuerwehren und Bergwacht haben Spezialkräfte für schwierige Fälle

Dienst nach Vorschrift
Der Engagement Index 2016 für Deutschland

Kostbares #Wasser
Nur nichts verschwenden

"Extreme Knappheit"
Mehr als eine ...

Text zuklappenRetter in der Höhe
Feuerwehren und Bergwacht haben Spezialkräfte für schwierige Fälle

Dienst nach Vorschrift
Der Engagement Index 2016 für Deutschland

Kostbares #Wasser
Nur nichts verschwenden

"Extreme Knappheit"
Mehr als eine halbe Milliarde Menschen ohne sauberes Wasser

Von wegen Bio
Kaugummis sind meist aus Plastik


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:07
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigenDer Schriftsteller Mathias Enard
Preisträger des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung 2017

Die Pritzker-Preisträger 2017
An drei spanische Architekten aus Olot

Der neue Feind: das Theater
Bürgerinitiative macht Front gegen ...

Text zuklappenDer Schriftsteller Mathias Enard
Preisträger des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung 2017

Die Pritzker-Preisträger 2017
An drei spanische Architekten aus Olot

Der neue Feind: das Theater
Bürgerinitiative macht Front gegen Schauspieler

Milky Chance mit zweitem Album
Die CD "Blossom"

Nicolaia Rips' Mythen-Rendezvous
Das Buch "Alles außer gewöhnlich: Aufwachsen im Chelsea Hotel"


9:47
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenRetter in der Höhe
Feuerwehren und Bergwacht haben Spezialkräfte für schwierige Fälle

Dienst nach Vorschrift
Der Engagement Index 2016 für Deutschland

Kostbares #Wasser
Nur nichts verschwenden

"Extreme Knappheit"
Mehr als eine ...

Text zuklappenRetter in der Höhe
Feuerwehren und Bergwacht haben Spezialkräfte für schwierige Fälle

Dienst nach Vorschrift
Der Engagement Index 2016 für Deutschland

Kostbares #Wasser
Nur nichts verschwenden

"Extreme Knappheit"
Mehr als eine halbe Milliarde Menschen ohne sauberes Wasser

Von wegen Bio
Kaugummis sind meist aus Plastik


Seitenanfang
10:16
VPS 10:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Kölner Treff

Moderation: Bettina Böttinger

Mario Barth
Comedian

Jule Gölsdorf
Journalistin

Ann-Kathrin Kramer & H. Krassnitzer
Schauspieler-Paar

Caroline Beil
Schauspielerin und Moderatorin

Justus von Dohnányi
Schauspieler

Henning Wehland
Musiker


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Thema

Moderation: Christoph Feurstein

Ganzen Text anzeigenMesserattacke: Hat Polizei versagt?
Im Beisein von drei Polizisten stach ein Mann mehrfach auf seine Ex-Freundin ein. Warum griff die Polizei nicht ein?

Der Streit ums Kopftuch
Arbeitgeber dürfen religiöse Symbole verbieten. Dieses jüngste Urteil des ...
(ORF)

Text zuklappenMesserattacke: Hat Polizei versagt?
Im Beisein von drei Polizisten stach ein Mann mehrfach auf seine Ex-Freundin ein. Warum griff die Polizei nicht ein?

Der Streit ums Kopftuch
Arbeitgeber dürfen religiöse Symbole verbieten. Dieses jüngste Urteil des Europäischen Gerichtshofes hat die Debatte über ein Kopftuchverbot neu angeheizt.

André Heller wird 70
Ein sehr persönliches Porträt des vielseitigen Künstlers.


(ORF)


Seitenanfang
12:25

Bombay

Träume am Fließband


Seitenanfang
12:33
VPS 12:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp

Tuberkulose-Forschung
Für Pharmafirmen zu wenig lukrativ

Luxusuhr per Mausklick
Internationale Uhren-Online-Märkte

Frankreich hat die Wahl
Abschottung oder flexibler Markt?


Seitenanfang
13:04
VPS 13:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:28
VPS 13:20

Videotext Untertitel
Donnerstag 23. März

Der Südpazifik (1/4)

Unterwegs auf den entlegensten Inselparadiesen

Film von Huw Cordey

Deutsche Bearbeitung: Martin Mészáros

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenEin Meer, 20 000 Inseln, ein Viertel der weltweiten Wasserfläche: der Pazifik. Die Faszination der Südsee ist auch 230 Jahre nach James Cooks Entdeckungsreisen ungebrochen.

Die Dokumentation rekonstruiert, wie das Leben die winzigen Flecken Land inmitten des ...
(ORF)

Text zuklappenEin Meer, 20 000 Inseln, ein Viertel der weltweiten Wasserfläche: der Pazifik. Die Faszination der Südsee ist auch 230 Jahre nach James Cooks Entdeckungsreisen ungebrochen.

Die Dokumentation rekonstruiert, wie das Leben die winzigen Flecken Land inmitten des gewaltigen Ozeans erreichen und besiedeln konnte und zeigt die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, die sich auf den verschiedenen Inseln der Südsee entwickelt hat.

So gar nicht dem Klischee von der Südseeinsel entspricht etwa Macquarie, der südlichste Außenposten des Südpazifiks. Die Insel wirkt zwar einsam, ist aber alles andere als verlassen. Zu bestimmten Zeiten des Jahres herrscht hier mehr Aktivität als auf jeder anderen Insel im Pazifik. Dann versammeln sich dort 60 000 See-Elefanten und Hunderttausende Haubenpinguine. Die Pinguine bekommen erstmals seit sieben Monaten festen Boden unter die Füße - es ist das einzige Festland, das diese Pinguine jemals betreten.

Viele der Inseln im Südpazifik sind unvorstellbar weit abgelegen, manche sind Tausende Kilometer vom nächsten Kontinent entfernt - und Hunderte Kilometer von der nächstgelegenen Insel. Aber überall haben Tiere die gewaltigen Wasserflächen überwunden und selbst das winzigste und am weitesten abgeschiedene Eiland besiedelt. Auf vielen kleinen Inseln haben sie sich zu höchst eigenwilligen Wesen weiterentwickelt, etwa zum größten wirbellosen Landtier der Welt. Die größten Exemplare des Palmendiebs, eines Riesen-Einsiedlerkrebses, wiegen vier Kilogramm und erreichen einen Beinspannweite von einem Meter.

Am weitesten von allen Kontinenten entfernt liegen die Hawaii-Inseln. Hier haben sich in der Isolation unglaubliche Schrullen der Natur herausgebildet: Fruchtfliegen, die ihre Partnerinnen mit kunstvollen Menuetten zu umgarnen versuchen oder sich wie Büffel Kopf gegen Kopf mit Rivalen messen. Oder eine Fleisch-fressende Schmetterlingsraupe, die in ihrem selbst gebastelten Versteck auf Beute lauert.

Getrennt durch die großen Wasserflächen haben auch Menschen auf vielen Inseln ganz eigenständige Lebensweisen entwickelt - mit ganz eigenen Sitten und Gebräuchen, von denen einige höchst extravagant wirken. In einem der spektakulärsten Rituale der Welt stürzen sich die Bewohner der Insel Pentecost kopfüber von 30 Meter hohen Türmen, wobei ihre Leben nur an einer um die Knöchel geschlungenen Liane hängt. Sie sind die Erfinder des Bungeejumpings.
Auf der winzigen Salomonen-Insel Anuta leben 300 Menschen auf einem Stück Land von einem halben Quadratkilometer Größe - es ist eines der am dichtesten besiedelten Gebiete der Welt. Diese beengten Umstände haben die Bewohner zu einem einzigartig kreativen Umgang mit der Natur gezwungen - und ein inspirierendes Beispiel für den behutsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen geschaffen.


(ORF)


Seitenanfang
14:12
VPS 14:05

Videotext Untertitel
Donnerstag 23. März

Der Südpazifik (2/4)

Ein Meer von Vulkanen

Film von Chiara Bellati und Huw Cordey

Deutsche Bearbeitung: Martin Mészáros

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenVulkanismus ist im Südpazifik allgegenwärtig. Der vermeintlich Stille Ozean befindet sich im permanenten geologischen Umbruch. Die Auswirkungen sind weitreichend.

So ermöglichen es die kühlen Lavagrotten von Galapagos beispielsweise Pinguin-Küken, am Äquator ...
(ORF)

Text zuklappenVulkanismus ist im Südpazifik allgegenwärtig. Der vermeintlich Stille Ozean befindet sich im permanenten geologischen Umbruch. Die Auswirkungen sind weitreichend.

So ermöglichen es die kühlen Lavagrotten von Galapagos beispielsweise Pinguin-Küken, am Äquator aufzuwachsen, und die Großfußhühner auf den Salomon-Inseln nutzen die Erdwärme, um ihre Eier ausbrüten zu lassen.

Bilder aus Flug- und Unterwasserkameras zeigen alle Stufen im Leben einer Südseeinsel – von ihrer spektakulären Entstehung als Feuerberg bis zu ihrem sanften Verschwinden inmitten eines Atolls.

Zu den sensationellsten Bildern dieser Folge gehören die Aufnahmen von der Entstehung einer neuen Insel in der Nähe der Salomonen. "Wir hatten das große Glück, die ersten Flugaufnahmen von einem Unterwasservulkan zu machen" sagt Filmautor Huw Cordey. "Denn dieser Vulkan befand sich so knapp unter der Wasseroberfläche, dass bei einem Ausbruch Fontänen aus Gas und Gestein in die Luft geschossen werden."

Bisher ungesehene Vulkanismus-Bilder gelangen dem Team auch unter Wasser: Wenn die Lavaströme des hawaiianischen Kilauea-Vulkans ins Meer tropfen, erstarrt das flüssige Gestein unter Wasser schlagartig. Austretende Gase und die innere Spannung lassen das Gestein unter Zuckungen zerbersten, das in seiner Transformation plötzlich wirkt wie ein Lebewesen.

Redaktionshinweis: Den dritten und vierten Teil von "Der Südpazifik" zeigt 3sat am Freitag, 24. März, ab 13.15 Uhr.


(ORF)


Seitenanfang
14:57
VPS 14:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden (1/5)

Fjorde und Regenwälder

Film von Bruce Morrison und Serge Ou

Ganzen Text anzeigenDie fünfteilige Reihe stellt Neuseeland, seine faszinierende Natur, Leben und Kultur vor. Die erste Folge der Reihe führt in den Nationalpark "Fjordland".

Startpunkt der Reise durch Neuseeland ist der Fjordland-Nationalpark. Er wurde 1952 zum Naturschutzgebiet ...

Text zuklappenDie fünfteilige Reihe stellt Neuseeland, seine faszinierende Natur, Leben und Kultur vor. Die erste Folge der Reihe führt in den Nationalpark "Fjordland".

Startpunkt der Reise durch Neuseeland ist der Fjordland-Nationalpark. Er wurde 1952 zum Naturschutzgebiet erklärt und gehört mit seinen 15 Fjorden und einer einzigartigen wilden Küstenlandschaft zum Weltnaturerbe der UNESCO.

Besonders die beiden Fjorde "Milford Sound" und "Doubtful Sound" gehören zu den begehrten Naturreisezielen Neuseelands. Wie in ganz Neuseeland gibt es auch in der Region Fjordland keine einheimischen Landsäugetiere. So hat sich hier einst von Siedlern mitgebrachtes Rotwild dank fehlender natürlicher Feinde zur Plage entwickelt.

Mit dem Dampfschiff geht es weiter nach Queenstown, einer der wenigen Städte im tiefen Süden. Vor den Toren der Stadt befindet sich ein Mekka für Fallschirmspringer. Außerdem dienten einige Plätze als Kulisse für die Fantasy-Film-Trilogie "Herr der Ringe".


Seitenanfang
15:40
VPS 15:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden (2/5)

Die Südalpen

Film von Leanne Pooley

Ganzen Text anzeigenDie zweite Folge der fünfteiligen Reihe führt in den zentralen, sich Richtung Antarktis erstreckenden Süden, der landschaftlich sehr vielfältig ist.

Weite Steppen, hohe Berggipfel, eisige Gletscher, eine Vielzahl an Schmelzwasserseen, die Southern Lakes und ...

Text zuklappenDie zweite Folge der fünfteiligen Reihe führt in den zentralen, sich Richtung Antarktis erstreckenden Süden, der landschaftlich sehr vielfältig ist.

Weite Steppen, hohe Berggipfel, eisige Gletscher, eine Vielzahl an Schmelzwasserseen, die Southern Lakes und überraschend hoch gelegene Weinanbaugebiete in der Provinz Otago kennzeichnen die Region.

Vor allem die Gletscher hinterlassen ihre Spuren in der Landschaft. Das abschmelzende Wasser lässt Seen und Fjorde entstehen. Dennoch ist es gerade die Vielfältigkeit der Region, die Naturfreunde in diese Gegend lockt. Früher waren es Goldgräber, die sich in der Hoffnung auf das große Geld in dieser rauen Gegend niederließen. Heute sichern sich die Bewohner Otagos ihren Wohlstand mit Wein, der den Winzern weltweit Respekt eingebracht hat.


Seitenanfang
16:23
VPS 16:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden (3/5)

Neuseelands wilder Westen

Film von Bruce Morrison und Serge Ou

Ganzen Text anzeigenDie dritte Folge der fünfteiligen Reihe stellt die Westküste Neuseelands vor - ein landschaftlich spektakulärer, aber gegenüber Menschen gnadenloser Lebensraum.

Im 19. Jahrhundert versuchten sich Goldsucher und zugewanderte Europäer an der Besiedlung dieses ...

Text zuklappenDie dritte Folge der fünfteiligen Reihe stellt die Westküste Neuseelands vor - ein landschaftlich spektakulärer, aber gegenüber Menschen gnadenloser Lebensraum.

Im 19. Jahrhundert versuchten sich Goldsucher und zugewanderte Europäer an der Besiedlung dieses feuchten und unwirtlichen Gebietes. Davon zeugen verwitterte und vom Regenwald überwucherte Grabsteine.

Der schmale Küstenstreifen bietet ursprüngliche und weiße Strände sowie Wiesen, auf denen hier und da Rinder grasen. Begrenzt wird dieser fruchtbare Landstrich von den südlichen Alpen, die sich massig in die Höhe erheben.


Seitenanfang
17:06
VPS 17:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden (4/5)

Rauchende Vulkane und dampfende Quellen

Film von Leanne Pooley

Ganzen Text anzeigenDie vierte Folge der fünfteiligen Reihe führt auf der Nordinsel Neuseelands zunächst in das vulkanische Hochland und die geothermale Wunderwelt.

Aktive Vulkane, heiße Quellen und Schlammbäder lassen den glühenden Erdkern ahnen. Ungeheure Kräfte sind am Werk und ...

Text zuklappenDie vierte Folge der fünfteiligen Reihe führt auf der Nordinsel Neuseelands zunächst in das vulkanische Hochland und die geothermale Wunderwelt.

Aktive Vulkane, heiße Quellen und Schlammbäder lassen den glühenden Erdkern ahnen. Ungeheure Kräfte sind am Werk und formen diese Landschaft. Im Zentrum der Nordinsel erheben sich gleich mehrere Vulkane.

Viele der Feuerberge sind noch heute aktiv, darunter die Vulkane Taupo, Mount Tongariro, Mount Ruapehu und Mount Ngauruhoe im Süden.


Seitenanfang
17:50
VPS 17:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden (5/5)

Mammutbäume und Inselarchipel

Film von Bruce Morrison und Serge Ou

Ganzen Text anzeigenDie letzte Folge der fünfteiligen Reihe führt in den Norden der Nordinsel Neuseelands, das Reich der Maori.

Dort wurde 1840 das Gründungsdokument des Landes unterschrieben, das die Konflikte zwischen Europäern und Maori befriedete. Es heißt, von der nördlichsten ...

Text zuklappenDie letzte Folge der fünfteiligen Reihe führt in den Norden der Nordinsel Neuseelands, das Reich der Maori.

Dort wurde 1840 das Gründungsdokument des Landes unterschrieben, das die Konflikte zwischen Europäern und Maori befriedete. Es heißt, von der nördlichsten Spitze seien die verstorbenen Maori ins Land ihrer Ahnen aufgebrochen.

Magisch ist der Waipoua Wald, der in seiner Mitte die älteste und größte Kauri-Fichte der Welt beherbergt, und märchenhaft die Unterwasserwelt der zerklüfteten Ostküste, in der sogar Orca-Wale zu Hause sind.


Seitenanfang
18:34
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenSchiffe ohne Kapitän
Frachter sollen autonom fahren

Synlight: Künstliche Super-Sonne
Treibstoff-Produktion mit Sonnenlicht

Eifler Gewächs: Das Galmeiveilchen
Einzigartige Pflanze wächst auf Zink

Sprechende Busse und ...

Text zuklappenSchiffe ohne Kapitän
Frachter sollen autonom fahren

Synlight: Künstliche Super-Sonne
Treibstoff-Produktion mit Sonnenlicht

Eifler Gewächs: Das Galmeiveilchen
Einzigartige Pflanze wächst auf Zink

Sprechende Busse und Quantencomputer
Die CeBit 2017 setzt auf Daten

Fliegen mit Wasserstoff
Kurzstrecke ohne Lärm und Abgase?


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Anschlag in London
Trauer und Festnahmen am Tag danach

Armuts- und Reichtumsbericht
Kluft untergräbt Vertrauen in Staat

Abschied von Podolski
Letztes Spiel im DFB-Trikot


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigenPreis der Leipziger Buchmesse
Gespräch mit dem Preisträger

Film: "Verleugnung"
Kampf gegen eine Jahrhundert-Lüge

"Der Optimismus des Willens"
Filmporträt über Autor Jean Ziegler

Unity Mitford, Nationalsozialistin
Hitlers britische ...

Text zuklappenPreis der Leipziger Buchmesse
Gespräch mit dem Preisträger

Film: "Verleugnung"
Kampf gegen eine Jahrhundert-Lüge

"Der Optimismus des Willens"
Filmporträt über Autor Jean Ziegler

Unity Mitford, Nationalsozialistin
Hitlers britische Freundin

Michael Haneke zum 75. Geburtstag
Porträt eines Filmhandwerkers


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:17
VPS 20:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Mein Körper - mein Feind

Autoimmunerkrankungen auf der Spur

Film von Carsten Binsack

Ganzen Text anzeigenBei einer Autoimmunerkrankung greift das Immunsystem körpereigenes Gewebe an und nicht Fremdkörper wie Viren und Bakterien. Warum wird bei immer mehr Menschen der eigene Körper zum Feind?

Etwa 80 Formen von Autoimmunerkrankungen gibt es. Betroffene mit rheumatoider ...

Text zuklappenBei einer Autoimmunerkrankung greift das Immunsystem körpereigenes Gewebe an und nicht Fremdkörper wie Viren und Bakterien. Warum wird bei immer mehr Menschen der eigene Körper zum Feind?

Etwa 80 Formen von Autoimmunerkrankungen gibt es. Betroffene mit rheumatoider Arthritis, Multipler Sklerose oder Morbus Crohn leiden unter gesundheitlichen Einschränkungen und Schmerzen. Vermutlich spielt die genetische Veranlagung beim Ausbruch eine Rolle.

Aber auch Umwelteinflüsse und negativer Stress sollen entscheidend sein. Frauen sind deutlich häufiger betroffen als Männer. Industrienationen eher als Entwicklungsländer. Wie passt all das zusammen? Kann die Allergie-Forschung neue Erkenntnisse liefern?

Die Zusammenhänge zwischen Allergien und Autoimmunkrankheiten werden immer deutlicher. Die Tatsache, dass beide vor allem in Industrieländern zunehmen, liefert ein wichtiges Indiz. Übertriebene Reinlichkeit und der mangelnde Kontakt mit Schmutz könnten für die Zunahme der Volkskrankheiten verantwortlich sein. Denn Parasiten und Infektionskrankheiten sind von besonderer Bedeutung für die Entwicklung und Reifung des Immunsystems. Eine Schlüsselrolle spielt dabei der menschliche Darm. Gerät das bakteriologische Gleichgewicht im Darm durcheinander, kann das zu entzündlichen Krankheiten wie Morbus Crohn führen. Sind Medikamente tatsächlich die einzig wirksame Therapie? Oder wurde das Krankheitsphänomen bisher sogar in einem völlig falschen Licht gesehen?

Forscher der US-amerikanischen Johns-Hopkins-Universität haben Belege gefunden, dass Autoimmunkrankheiten nicht nur ein höheres Krebsrisiko bedeuten. Ihre These ist vielmehr umgekehrt: Durch das Auftreten bösartiger Tumorzellen fängt das Immunsystem erst an, den eigenen Körper zu bekämpfen. Sind also Autoimmunkrankheiten der Kampf des Körpers gegen Krebs?

In einer Studie mit mehreren Sklerodermie-Patienten konnte ein Forscherteam um Antony Rosen von der Johns-Hopkins-Universität wichtige Belege dafür finden. Bei Sklerodermie, einer seltenen Autoimmunerkrankung, verhärtet sich das Bindegewebe von Haut und Organen. Ein Teil der Studienteilnehmer erkrankte gleichzeitig an Krebs. Rosen glaubt, dass es sich dabei nicht um einen Zufall handelt. Auch wenn sich der Ansatz noch nicht verallgemeinern lässt, wirft er eine brisante Frage auf: Behandeln Ärzte womöglich an der Autoimmunerkrankung vorbei?

Redaktionshinweis: In 3sat steht der Donnerstagabend im Zeichen der Wissenschaft: Um jeweils 20.15 Uhr beleuchtet eine Dokumentation relevante Fragen aus Natur- und Geisteswissenschaften, Kultur und Technik. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, diskutiert Gert Scobel über ein verwandtes Thema.


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Donnerstag 23. März

scobel - Irrtum im Immunsystem


Ganzen Text anzeigenGert Scobel diskutiert Ursachen und Symptome von Autoimmunerkrankungen insbesondere den Umgang und die Behandlung von "Multiple Sklerose" und "rheumatoider Arthritis".

Welche neuen Erkenntnisse gibt es? Wie sehen Forschungsperspektiven für den Irrtum im Immunsystem ...

Text zuklappenGert Scobel diskutiert Ursachen und Symptome von Autoimmunerkrankungen insbesondere den Umgang und die Behandlung von "Multiple Sklerose" und "rheumatoider Arthritis".

Welche neuen Erkenntnisse gibt es? Wie sehen Forschungsperspektiven für den Irrtum im Immunsystem aus?
Gäste der Sendung sind die Rheumatologin Gabriela Riemekasten, der Neurologe Heinz Wiendl und der Humanbiologe und Immunforscher Hansjörg Schild.

Bei Autoimmunerkrankungen greift ein fehlgeleitetes Immunsystem das eigene, gesunde Gewebe an. Die Folgen sind oftmals chronische Entzündungen, funktionelle Störungen von Knochen, Gelenken und Organen sowie heftige Schmerzen. Wie kommt es eigentlich dazu, dass die Abwehrkräfte nicht fremde Erreger zerstören, sondern den eigenen Körper attackieren? Was löst diesen Irrtum im Immunsystem aus?

In der "scobel"-Sendung werden Ursachen und Symptome von Autoimmunerkrankungen diskutiert. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den beiden Krankheiten "Multiple Sklerose" (MS) und "rheumatoide Arthritis". Mit führenden Forschern auf dem Gebiet geht die Sendung der Frage nach, welche neuen Erkenntnisse es über die Entstehung von Autoimmunerkrankungen gibt. Diese treffen ja nicht nur MS und Rheuma-Patientinnen und Patienten, sondern noch viele weitere Menschen, die an einer Autoimmunkrankheit leiden.

An Beispielen wird gezeigt, wie Ärzte/Innen und Patienten/Innen mit den Erkrankungen MS und Rheuma umgehen. Dabei wird auch geklärt, welche medizinischen Behandlungen derzeit Standard sind und was in Zukunft von der Forschung erwartet werden kann. Heilbar sind zurzeit weder MS noch Rheuma. Dennoch gibt es Medikamente, Ernährungsratschläge, Bewegungs- und alternative Therapieansätze, mit denen die Beeinträchtigung der Lebensqualität zumindest erträglich gemacht werden kann.

"scobel" zeigt in Filmbeiträgen vier Menschen, die sich intensiv und auf sehr persönliche Wese mit ihrer Krankheit beschäftigt haben. Sie schildern den Verlauf ihrer Erkrankung und sprechen über die Bewältigung ihrer alltäglichen Probleme. Im Anschluss daran wird Gert Scobel mit Experten ein Gespräch über die neuen Erkenntnisse in der Immunforschung führen und über die Behandlungsmöglichkeiten von MS und Rheuma. Teilnehmen an der Sendung werden die Rheumatologin Gabriela Riemekasten, der Neurologe Heinz Wiendl und der Humanbiologe und Immunforscher Hansjörg Schild. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und der Zeitschrift "Gehirn und Geist" in Frankfurt am Main
statt.


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:27
VPS 22:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio
Donnerstag 23. März

Eine Dame in Paris

Drama, Frankreich/Belgien/Estland 2012

Darsteller:
FridaJeanne Moreau
AnneLaine Mägi
StéphanePatrick Pineau
OlivierCorentin Lobet
u.a.
Regie: Ilmar Raag
Länge: 92 Minuten
Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenAnne lebt bei ihrer Mutter in Estland und kümmert sich aufopferungsvoll um die alte Frau. Als ihre Mutter stirbt, steht Anne plötzlich einsam und ohne Aufgabe da.

Anne selbst hat zwei erwachsene Kinder, die allerdings selbstständig sind und sie nicht mehr brauchen. ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenAnne lebt bei ihrer Mutter in Estland und kümmert sich aufopferungsvoll um die alte Frau. Als ihre Mutter stirbt, steht Anne plötzlich einsam und ohne Aufgabe da.

Anne selbst hat zwei erwachsene Kinder, die allerdings selbstständig sind und sie nicht mehr brauchen. Der Tod ihrer Mutter kommt zwar erwartet und trifft Anne doch vollkommen unerwartet. Kurzerhand fasst Anne einen mutigen Entschluss: Sie geht nach Paris.

Dort möchte sie der 80-jährigen Frida zur Hand gehen, auch wenn die alte Dame das gar nicht möchte. Doch Anne will um jeden Preis gebraucht werden, mit anderen Menschen sprechen und sich um andere Personen kümmern. Die neuen Konflikte zwischen den beiden so unterschiedlichen Frauen helfen Anne, ihren eigenen Weg zu finden.


(ORF/3sat)


Seitenanfang
23:59
VPS 00:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio
Donnerstag 23. März

Coco Chanel & Igor Stravinsky

Spielfilm, Frankreich 2009

Darsteller:
Coco ChanelAnna Mouglalis
Igor StravinskyMads Mikkelsen
Catherine StravinskyElena Morozova
Missia SertNatacha Lindinger
Sergej DiaghilewGrigori Manoukow
u.a.
Regie: Jan Kounen
Länge: 115 Minuten

Ganzen Text anzeigenDie Modedesignerin Coco Chanel nimmt 1920 den emigrierten Komponisten Igor Stravinsky samt Familie in ihrem Haus auf und beginnt eine Affäre mit ihm, die ihn zunächst beflügelt.

Doch bald steht er vor einer Entscheidung. - Visuell opulentes Drama über die ...

Text zuklappenDie Modedesignerin Coco Chanel nimmt 1920 den emigrierten Komponisten Igor Stravinsky samt Familie in ihrem Haus auf und beginnt eine Affäre mit ihm, die ihn zunächst beflügelt.

Doch bald steht er vor einer Entscheidung. - Visuell opulentes Drama über die leidenschaftlichen Liebe zweier bedeutender Künstler.

Coco Chanel besucht in Paris 1913 die Uraufführung von Igor Stravinskys "Le sacre du printemps" und ist fasziniert. Aber das revolutionäre Stück ist zu modern und löst einen Skandal aus. Stravinsky ist am Boden zerstört. Sieben Jahre später begegnen sich Chanel, inzwischen wohlhabend und erfolgreich, und Stravinsky wieder, und sie bietet ihm an, in ihre Villa zu ziehen, um dort in Ruhe arbeiten zu können. Stravinsky nimmt an und zieht mitsamt seiner vier Kinder und seiner schwindsüchtigen Gattin ein. Zwischen den beiden höchst kreativen Menschen entwickelt sich eine leidenschaftliche Liebesaffäre.

Jan Kounens Film besticht von der ersten Minute an durch seine ausgefeilte Ästhetik. Sorgfältig ausgewählte Drehorte, Villen und Dekors im Stil der Zeit sowie aufwändige Konzertszenen lassen die Atmosphäre dieser Zeit aufleben.


Seitenanfang
1:55
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
2:24
VPS 02:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Rundschau

Das Schweizer Politmagazin

Moderation: Sandro Brotz

Ganzen Text anzeigenDie SVP pfeift auf die eigene Basis
Der harte Kurs der SVP-Parteileitung in wichtigen Themen wie der AHV wird von der eigenen Basis nicht mitgetragen. Dazu als Gast im Studio: Albert Rösti, Parteipräsident SVP.

Rechtsfreie Zone Reithalle
Die Autonomen-Szene ...

Text zuklappenDie SVP pfeift auf die eigene Basis
Der harte Kurs der SVP-Parteileitung in wichtigen Themen wie der AHV wird von der eigenen Basis nicht mitgetragen. Dazu als Gast im Studio: Albert Rösti, Parteipräsident SVP.

Rechtsfreie Zone Reithalle
Die Autonomen-Szene Berns radikalisiert sich. Zu ihrem Rückzugsort, dem Kulturzentrum Reithalle, hat die Polizei keinen Zutritt.

Tunesiens Angst vor den Dschihadisten
Immer mehr Dschihadisten setzten sich vom IS ab und kehren in ihre Heimatländer zurück. Auch nach Tunesien.


Seitenanfang
3:07
VPS 03:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Erhan, der Schweizermacher

Wie ein gebürtiger Türke Schweizer Tugenden lehrt

Reportage von Kathrin Winzenried

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigenErhan Erman ist der Chef des Quartierladens in der Zürcher Grünau, einem einst berüchtigten Viertel in der Stadt Zürich mit hohem Ausländeranteil.

Hier lebt der eingebürgerte Schweizer vor, wie man erfolgreiche Integrationsarbeit leistet.

"Ich sage ...

Text zuklappenErhan Erman ist der Chef des Quartierladens in der Zürcher Grünau, einem einst berüchtigten Viertel in der Stadt Zürich mit hohem Ausländeranteil.

Hier lebt der eingebürgerte Schweizer vor, wie man erfolgreiche Integrationsarbeit leistet.

"Ich sage meinen Verkäuferinnen im Laden immer: Die Kunden dürfen in ihrer Muttersprache mit euch reden, ihr aber gebt ihnen auf Deutsch Auskunft." Das ist einer der Grundsätze von Erhan. Und es gibt deren viele, die dem Secondo wichtig sind, damit das Zusammenleben verschiedenster Kulturen auf engstem Raum funktioniert.

Erhan Erman wuchs im Glarnerland als Kind in einer türkisch-bulgarischen Fabrikarbeiterfamilie auf. Der heute 35-Jährige hat einen weiten Weg hinter sich. Eigentlich wollte er Banker werden, doch bekam er keine Lehrstelle. Also entschied er sich für den Detailhandel. "Eidgenössisch diplomierter 'Büchsenbeiger' wollte ich nie werden - und jetzt bin ich glücklich dabei", meint er.

Seit ein paar Jahren ist er Geschäftsführer eines Quartierladens in der Grünau in Zürich. Als wäre dieses multikulturelle Umfeld nicht schon Herausforderung genug, setzt er auf Lehrlinge, bei denen meist schon einiges im Leben schief gelaufen ist. "Wer gibt diesen jungen Menschen sonst eine Chance?" Das sei sein Beitrag zur Integration, sagt der SVP-Sympathisant Erman. Und so lernen sie bei ihm, wie so banale Dinge wie Pünktlichkeit, Ordnung und Sauberkeit zum Erfolg führen können.

Reporterin Kathrin Winzenried hat Erhan Erman und zwei seiner Schützlinge auf dem Weg zum Lehrabschluss begleitet.


Seitenanfang
3:31
VPS 03:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Hessenreporter: LKW am Haken

Film von Andreas Graf

Ganzen Text anzeigenMit seinem 500 PS starken und riesigen Abschleppwagen kurvt Benny Richter durch Offenbach. Er arbeitet am liebsten nachts, für einen der größten Bergungsunternehmer im Rhein-Main-Gebiet.

Dort im Hof stehen riesige Abschlepptrucks. Mehr als 2000 Autos und 100 LKW ...
(ARD/HR)

Text zuklappenMit seinem 500 PS starken und riesigen Abschleppwagen kurvt Benny Richter durch Offenbach. Er arbeitet am liebsten nachts, für einen der größten Bergungsunternehmer im Rhein-Main-Gebiet.

Dort im Hof stehen riesige Abschlepptrucks. Mehr als 2000 Autos und 100 LKW transportieren Benny und seine Kollegen jeden Monat. 50 Mitarbeiter sind hier beschäftigt. Fast nur Männer.
"Hessenreporter" begleitet ihn auf seiner Schicht.


(ARD/HR)


Seitenanfang
4:01
VPS 04:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Das Jahr der Wildnis (5/5)

November bis Dezember

Film von Daniela Pulverer und Jayne Edwards

Ganzen Text anzeigenIn den beiden letzten Monaten des Jahres scheint im Süden Afrikas das Leben neu zu beginnen. Zur gleichen Zeit kämpfen im Norden Kanadas die Eisbären mit dem Hunger.

Im November beginnt der afrikanische Sommer und Regenfälle sorgen für das von Pflanzen und Tieren ...

Text zuklappenIn den beiden letzten Monaten des Jahres scheint im Süden Afrikas das Leben neu zu beginnen. Zur gleichen Zeit kämpfen im Norden Kanadas die Eisbären mit dem Hunger.

Im November beginnt der afrikanische Sommer und Regenfälle sorgen für das von Pflanzen und Tieren lang ersehnte Nass. Die kanadischen Eisbären warten auf niedrigere Temperaturen, um im Eis mit der für sie überlebenswichtigen Jagd auf Robben beginnen zu können.

Für die Eselspinguine in der Antarktis ist es Frühsommer und damit die Zeit der Fortpflanzung. Im Okavango-Delta in Botsuana ist derweil die große Dürre vorbei. Die Pflanzen- und Tierwelt erholt sich, und die Löwen finden nun wieder genug Beutetiere auf ihren Raubzügen.


Seitenanfang
4:44
VPS 04:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Traumorte - Santorin

Film von Jean Hubert Martin

Ganzen Text anzeigenDie griechische Kykladen-Insel Santorin ist ein Anziehungspunkt für Touristen.
Doch nicht nur Touristen, sondern auch Köche, Künstler und Winzer Santorins lieben ihre Insel.

Santorin hat viel zu bieten: Auf der einen Seite die steile Kraterwand mit ...

Text zuklappenDie griechische Kykladen-Insel Santorin ist ein Anziehungspunkt für Touristen.
Doch nicht nur Touristen, sondern auch Köche, Künstler und Winzer Santorins lieben ihre Insel.

Santorin hat viel zu bieten: Auf der einen Seite die steile Kraterwand mit spektakulären Ausblicken auf die Caldera, auf der anderen Seite flaches Land mit Stränden aus schwarzem und rotem Sand.

Die Insel selbst bildet einen Kraterrand, der steil und leuchtend aus dem Meer ragt. Rot, weiß und schwarz ist das Vulkangestein, das in Form einer Sichel - der Caldera - das tiefblaue Binnenmeer umfasst, in dessen Mitte zwei kleine Inseln noch immer von vulkanischer Tätigkeit zeugen.


Seitenanfang
5:29
VPS 05:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Newton

Hallstatt - Die Reise der ältesten Holzstiege Europas

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Film von Caroline Haidacher

Moderation: Matthias Euba

Ganzen Text anzeigenHallstatt ist das älteste und am besten erhaltene Salzbergwerk der Welt. Und damit eine archäologische Schatzgrube: Durch das Salz ist alles Hinterlassene perfekt konserviert.

2002 entdeckte ein Team um Ausgrabungsleiter Hans Reschreiter vom Naturhistorischen Museum ...
(ORF)

Text zuklappenHallstatt ist das älteste und am besten erhaltene Salzbergwerk der Welt. Und damit eine archäologische Schatzgrube: Durch das Salz ist alles Hinterlassene perfekt konserviert.

2002 entdeckte ein Team um Ausgrabungsleiter Hans Reschreiter vom Naturhistorischen Museum eine vollständig erhaltene Stiege aus der Bronzezeit – ein Sensationsfund. Die prähistorische Treppe weist eine außergewöhnliche Bauweise auf.


(ORF)


Seitenanfang
5:52
VPS 05:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

San Sebastian - Kulinarik, Kunst und Tamborrada


Ganzen Text anzeigenSan Sebastian ist eine lebensfrohe Stadt mit mondänen Hotels, luxuriösen Thalasso-Zentren - und sie ist die kulinarische Hauptstadt Europas. Nirgends gibt es mehr Sternerestaurants.

Wenn in San Sebastian gefeiert wird, dann wird laut getrommelt - "Tamborradas" ...

Text zuklappenSan Sebastian ist eine lebensfrohe Stadt mit mondänen Hotels, luxuriösen Thalasso-Zentren - und sie ist die kulinarische Hauptstadt Europas. Nirgends gibt es mehr Sternerestaurants.

Wenn in San Sebastian gefeiert wird, dann wird laut getrommelt - "Tamborradas" heißen die Trommelumzüge. Anlässlich der Eröffnung zur Kulturhauptstadt 2016 trommelten mehrere Tausend Menschen am Strand der malerischen Muschelbucht gemeinsam die Europahymne.

Parallel dazu fand auf dem Friedhof der Stadt eine Gedenkfeier für ein vor 21 Jahren erschossenes ETA-Opfer statt.

Donostía, so der baskische Name des Seebads San Sebastián ist eine Stadt voller Widersprüche. "Achtung Tourist, merke dir eins: Du bist hier weder in Spanien noch in Frankreich, Du bist hier im Baskenland", das steht an einer Hauswand in der Altstadt. Zwar hat die ETA vor ein paar Jahren ihre Waffen offiziell niedergelegt, aber die Region leidet immer noch unter dem Konflikt. Jahrzehntelang machten San Sebastian und die umliegende Region immer wieder Schlagzeilen, mit Bombenanschlägen, gezielten Morden, vor allem auf Vertreter des spanischen Staates. In keiner Stadt wurden mehr Menschen von der ETA getötet, als hier. Ein Teil der Bevölkerung will das alles vergessen, ein anderer die Erinnerung wach halten.